khg-dresden

Vita

Rechtsanwältin Reinlein, 1983 in Oschatz/Sachsen geboren, verbrachte nach ihrer Schulzeit zunächst ein Jahr in den USA. An der Universität Bayreuth studierte sie Rechtswissenschaften mit wirtschaftswissenschaftlicher Zusatzausbildung. Im Anschluss an die Referendarzeit mit Stationen in verschiedenen internationalen Wirtschaftskanzleien erwarb sie 2012 im Rahmen eines Postgraduiertenstudiums in Südafrika den Titel Master of Laws. Als Nachwuchswissenschaftlerin an der TU Dresden beschäftigte sie sich daraufhin zwei Jahre mit Strategien des juristischen Risikomanagements in grenzüberschreitenden Wirtschaftsbeziehungen. Seit 2016 ist Frau Reinlein Rechtsanwältin bei KIERMEIER HASELIER GROSSE.

Neben ihrer Muttersprache Deutsch spricht Frau Rechtsanwältin Reinlein Englisch und Französisch.  

Schwerpunkte

Der Tätigkeitsschwerpunkt von Frau Reinlein liegt im privaten Bau- und im Architektenrecht. Daneben verfügt sie über umfangreiche Kenntnisse im Recht des geistigen Eigentums.